Evangelische Kirchengemeinde
Essen-Altstadt

Klimaschutz ist unser Thema

Gott hat uns seine Schöpfung anvertraut, damit wir damit verantwortungsvoll umgehen. Sie ist nicht allein für uns heute da. Wir haben sie zu bewahren für zukünftige Generationen. Der Klimaschutz hat eine außerordentliche Bandbreite mit komplexen Zusammenhängen. Dabei geht es um Themen wie „Globale Klima-(Un-)Gerechtigkeiten“, „Gebäude und Energie“, „Mobilität, Verkehr und Stadtentwicklung“, „Unsere Ernährung“ und „Nachhaltiges Beschaffungswesen“.

Das Presbyterium beschreitet den Weg zu mehr Klimaschutz und mehr Nachhaltigkeit. Der Kirchenkreis hat auf seiner Klima-Synode im August ein umfangreiches Maßnahmepaket zum Klimaschutz beschlossen. In einer ersten Umsetzung wurde eine Heizungs- und Energieberatung organisiert.

Unsere Gemeinde hat durch die Energieberater umfassend fünf Gebäude besichtigen lassen. Manche Maßnahme ist aufgrund des Alters der Heizanlage oder des Gebäudes erst noch zu konzipieren. Aber an vielen kleinen Stellschrauben konnte sofort oder zumindest schon für diesen Winter optimiert werden.

Weiter haben wir einen gemeindlichen Ausschuss für Klimaschutz und Nachhaltigkeit eingerichtet. Die Ausschuss-Mitglieder sollen sinnvolle Sparmöglichkeiten aufdecken und für ihre Verwirklichung sorgen. Interessierte Gemeindeglieder können noch mitwirken. Bitte melden Sie sich bei Interesse im Gemeindesekretariat.

Weihnachten werden Sie eine erste Auswirkung erleben: Die nicht so stark besuchten Gottesdienste legen wir zusammen, um Heizkosten und Strom zu sparen. Von Weihnachten bis Neujahr feiern wir die Gottesdienste mit der ganzen Gemeinde jeweils an einem Ort.

Matthias Helms –
Vorsitzender des Presbyteriums