Evangelische Kirchengemeinde
Essen-Altstadt

Dringend gesucht

Pfarrstelle zu besetzen

Der Perspektivausschuss hat in mehreren Tagungen in Präsenz weitergearbeitet und dem Presbyterium die Beschreibung für die neu zu besetzende Pfarrstelle vorgelegt. Parallel dazu hat der Kirchenkreis die Pfarrstelle zur Neubesetzung freigegeben. Die vom Presbyterium beschlossene Pfarrstellenausschreibung erscheint im Februar im Kirchlichen Amtsblatt. Die Ausschreibung geben wir Ihnen hier zur Kenntnis, weil Sie darin ausführlich über unsere Gemeinde lesen, über die Schwerpunktsetzung, die wir in der Gemeindeversammlung darstellten und über unsere Wünsche an die Bewerber*innen.

„Im Herzen des Ruhrgebietes“ bieten wir ... „eine Pfarrstelle mit dem Schwerpunkt „Kinder & Familien“ mit einem Stellenumfang von 100%.

Wer wir sind


Unser recht großes und heterogenes Gemeindegebiet umfasst den Stadtkern von Essen und reicht von der Grenze Altendorfs im Westen bis nach Huttrop im Osten, vom Helenenpark im Norden bis zum Bahnhof Süd im Süden. Es bietet sowohl unseren 8600 evangelischen Gemeindegliedern als auch Menschen vieler anderer Religionen aus über 90 Herkunftsländern Heimat und Orte der Begegnung.

Die Gemeinde ist Trägerin zweier evangelischer Kindertagesstätten mit insgesamt 150 Plätzen, die gemeinsam ein Familienzentrum bilden. Zwei Gemeindehäuser bieten Raum für zahlreiche Gruppen und Veranstaltungsformate. Sonntägliche Gottesdienste feiern wir sowohl in der Kreuzeskirche als auch in der Auferstehungskirche, die beide besondere architektonische und konzeptionelle Besonderheiten darstellen.

Kirchenmusik und Kultur spielen an beiden Standorten eine große Rolle zur Vermittlung von Bildung und Gemeinschaft mit gleichzeitig hohem künstlerischem Anspruch. Zwei A+-Kirchenmusiker*innen, über 170 Sänger*innen in Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchören sowie überregional beachtete Orgelkonzerte sind seit Jahrzehnten fester Bestandteil unserer Gemeindearbeit. Es bestehen gute ökumenische Kontakte und erste gemeindeübergreifende Projekte in der Kinder- und Konfirmandenarbeit. Die drei hauptamtlichen Pfarrer*innen werden unterstützt von einem ehrenamtlichen Predigtteam. Zwei hauptamtliche Küster*innen, Erzieher*innen sowie viele ehrenamtlich Mitarbeitende tragen ebenso das Gemeindeleben.

Was wir wollen


Unser Presbyterium hat nun mit einer externen kirchlichen Beratung eine zukunftsfähige Gemeindekonzeption erstellt, um mit Schwerpunktsetzungen unsere Gemeinde weiter zu profilieren und mit innovativen Ansätzen unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen. Diese Schwerpunkte sind: Kinder & Familien, Konfirmanden- & Jugendarbeit sowie der Bereich Kultur, Gesellschaft, Bildung & Öffentlichkeitsarbeit. Jede/r unserer Pfarrerinnen und Pfarrer soll sich neben den basalen Pfarraufgaben (Gottesdienste, Seelsorge, Kasualien innerhalb definierter Bezirke) einem Schwerpunktthema widmen. Als eine einladende, vernetzte und partizipative Gemeinde möchten wir wachsen, blühen und über die geographischen Grenzen hinaus strahlen.

Wen wir suchen


Sie brennen für die Arbeit mit Kindern und ihrem gesamten sozialen Umfeld? Für den Schwerpunkt „Kinder & Familien“ suchen wir eine Pfarrperson (m/w/d) mit vertieften Kenntnissen in Elementarpädagogik, die diesen Bereich kreativ konzeptionell weiterentwickelt und bedarfsgerecht ausbaut, einschließlich zielgruppenspezifischer Social-Media-Arbeit. Gerade mit Blick auf die in der Gemeinde vorhandenen Ressourcen in den KiTas (Familienzentrum) und den anliegenden Schulen suchen wir einen offenen, zugewandten, empathischen Menschen, der mit seiner Ausstrahlung und frischen Ideen sowohl zuhörend als auch zupackend zusammen mit den KiTa-Teams und anderen Akteuren unseren christlichen Glauben mit den Menschen teilt. Machen Sie mit uns Kirche zu einem interessanten und wichtigen Lebensbegleiter. Zeigen Sie jungen Familien neue Möglichkeiten, christliche Werte zu leben, und wecken Sie ihr Interesse, eigene Stärken zu entdecken und aktiv in unserer Gemeinde mitzuwirken. Wir wünschen uns, dass Sie aktiv auf die Menschen zugehen und mit ehrlichem Interesse am Gegenüber tragfähige persönliche Beziehungen entwickeln. Wir freuen uns und sind sehr gespannt auf Ihre Ideen und Konzepte!

Haben wir Ihr Interesse für unsere Altstadtgemeinde geweckt – auch wenn es hier keine schnuckeligen Fachwerkhäuser gibt?

In einer interessanten Großstadt mit allen wünschenswerten Infrastrukturen bieten sich Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Bewusst möchten wir als offene, einladende und partizipative Gemeinde auftreten - sowohl für diejenigen, die uns schon kennen und an Angeboten und Begleitung teilnehmen, als auch für die Menschen, die sich bisher nicht gesehen fühlten und die nach den Möglichkeiten einer lebendigen Kirche suchen. Die pfarramtlichen Schwerpunktsetzungen sollen ermöglichen, qualitativ noch hochwertiger, intensiver und den eigenen Neigungen entsprechend wirken zu können. Weitere Informationen ... „Bewerbungen an“ ...

Wir erwarten Bewerbungen im März und werden diese schnellstmöglich bewerten. Gespräche mit den Bewerberinnen und Bewerbern werden zeitnah geführt. So kann es sein, dass Sie schon im April Ihnen bisher unbekannte Menschen in Gastpredigten oder Gastkatechesen in der Gemeinde erleben. Dieses sind, neben den Vorstellungsgesprächen, erprobte Formate, um sich einen Eindruck von der sich bewerbenden Person zu machen.

Unser Ziel ist die Besetzung der Pfarrstelle, möglichst vor den Sommerferien, spätestens kurz danach. Auf essen-altstadt.de und im Aushang werden wir diese Termine bekanntgeben.

Matthias Helms, Vorsitzender des Presbyteriums