Evangelische Kirchengemeinde
Essen-Altstadt

Dem Herbst auf der Spur

mit der KiTa MKS

Hurra! Der Herbst ist da! Im Oktober waren die „Naturforscher“ wie immer gemeinsam bei Wind und Wetter unterwegs.
Der Herbst ist eine Jahreszeit, die oft mit Dunkelheit, Langeweile und Tristesse verbunden wird. Dabei bietet diese Zeit viele schöne Veränderungen in der Natur zu Entdecken und vor allem viel Spaß und Bewegung für die Kinder. In Kleingruppen gingen die Naturforscher bei Spaziergängen durch den Park („Stattrops Aue“) auf die Suche nach Dingen, die zu dieser Zeit in der Natur zu finden sind – und das ist ganz schön viel, wie die Kinder feststellten.

Die Naturforscher entdeckten neben vielen bunten Blättern in gelb, orange, rot und braun auch zahlreiche Kastanien und Eicheln am Boden, die fleißig in die Taschen gepackt wurden. Hin und wieder ließ sich ein Regenwurm blicken, der genauso wie die Pilze am Wegesrand genau unter die Lupe genommen wurde. In den Hecken entdeckten die Kinder die farbenfrohen
Früchte der Hagebutte und in der Luft die munter umherfliegenden geflügelte Ahorn-Samen.

Auch die Bäume, die ihre Blätter nicht verlieren, zeigten sich für die Kinder von ihrer schönsten Seite und bescherten den Sammelfreudigen einige Zapfen von Kiefer, Lärche, Fichte und Tanne. Jedes Kind hatte seinen eigenen Beutel dabei, in welchem alles landete, was gesammelt werden konnte. Im Anschluss an diesen ereignisreichen Ausflug wurden die gesammelten Schätze eines jeden Kindes präsentiert und in Gläser gefüllt, welche anschließend gemeinsam dekoriert wurden.

Jede Forscherin und jeder Forscher konnte so im Anschluss seinen eigenen „gesammelten Herbst“ konservieren und stolz mit nach Hause nehmen. Die Dinge, die nicht in die Gläser passten, schmücken nun die einzelnen Gruppen in der Kita. Sie begleiten uns durch die Herbstzeit, bis bald der Winter Einzug hält, der für uns hoffentlich genauso spannende Entdeckungen in der Natur bereithält.

Herbstliche Grüße
- vom Team der KiTa MKS! -